Fußballgruppe: Fußballturnier in Dortmund

Da unsere erste Mannschaft am Samstag ihren letzten Spieltag der Regio 2 bestritten hat, hat unsere zweite Mannschaft das Turnier in Dortmund gespielt.

Die Anreise war etwas schwieriger, als wir zunächst gedacht haben, da wir erst durch ein Organisations-Fehler zur falschen Halle gefahren sind. Nachdem wir endlich an der richtigen Halle angekommen sind, hatten wir direkt das nächste Problem: Denn unsere Mannschaft war nicht für das Turnier gemeldet wurden. Dies wurde aber durch den Veranstalter direkt gelöst (1 Team hatte zuvor kurzfristig abgesagt) und somit konnten wir doch an das Turnier teilnehmen.

Wir spielten in der Gruppe B, mit der AWO Dortmund, der Lebenshilfe Bochum, den Hellweg-Werkstätten Kamen I und der Lebenshilfe Gelsenkirchen. Letztere Mannschaft hat zum ersten mal an diesem Turnier teilgenommen.

Unser erstes Spiel hatten wir gegen die Hellweg-Werkstätten aus Kamen. Dieses Spiel endete 0:0.

Nachdem wir eine Stunde Pause hatten, war unser nächster Gegner die AWO aus Dortmund. Dieses Spiel endete ebenfalls 0:0. Man muss dazu sagen, dass wir dieses Spiel eigentlich gewinnen mussten, da unser Spieler Maurice eine 1000% Chance aus ca. 1 Meter kläglich vergeben hat.

Der dritte Gegner war die Lebenshilfe aus Gelsenkirchen. In diesem Spiel wurden wir direkt vom Veranstalter gefragt, ob wir mit einem Mann weniger spielen könnten – dies haben wir dann auch so gemacht. Das Spiel wurde trotzdem locker mit 4:0 gewonnen (je 2x Markus Hermann und 2x Maurice).

Unser letztes Spiel in der Vorrunde hatten wir gegen die Lebenshilfe aus Bochum. In diesem Spiel mussten wir gewinnen, um sicher ins Halbfinale einzuziehen. In einem umkämpften Spiel hatten wir am Ende die Nase vorn und gewannen mit 1:0. Torschütze war Maurice. Somit waren wir Gruppenerster und sind ins Halbfinal eingezogen.

In einer längeren Verschnaufpause hatten wir Besuch von dem BVB-Maskottchen: Die Biene „Emma“.

Nachdem die Pause vorbei war absolvierten wir das Halbfinale gegen die Behinderten-Sportgemeinschaft aus Hagen. Nachdem in der regulären Spielzeit keine Tore gefallen sind, musste die Entscheidung um den Einzug ins Finale im 7-Meter-Schießen entschieden werden und hier hatten wir die besseren Karten und gewannen mit 3:1 (Maurice, Mirco und Marcel).

Somit standen wir tatsächlich im Finale und spielten gegen die Werkstatt über den Teichen. Dieses Spiel endete ebenfalls 0:0 und wir mussten abermals ins 7-Meter-Schießen und hier hatten wir die Nase vorn und gewannen ebenfalls mit 3:1 (Maurice, Kevin und Blanke).

Somit haben wir tatsächlich das Turnier in Dortmund mit unserem B-Team gewonnen, was vorher keiner für möglich gehalten hat.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*