Fußballgruppe: Liga-Abschlussbericht Regio 4

Kaum hat unsere Premiere Ende Mai angefangen, da ist jetzt mit den Spieltagen 11-15 auch schon das Ende erreicht.

Zum Auftakt ging es gegen die Kicker von den gastgebenden Kirchhörder Gottessegen-Werkstätten. Hatten wir die ersten beiden Spiele noch recht deutlich mit jeweils 3:0 gesiegt, so gingen wir es dieses Mal schwerer an. Zwar führten wir recht schnell nach Toren von Roy und Daniel mit 2:0, aber wir machten den Sack nicht zu und so kamen die Dortmunder mit dem Anschlusstreffer wieder ins Spiel. Es war ein offener Schlagabtausch und am Ende hatten wir dennoch mit 2:1 gewonnen.

Das nächste Spiel ging gegen Essen und um es kurz zu machen … Wir gingen hier mit 0:4 unter. Völlig verdient. Man sollte dennoch erwähnen, dass am Ende Essen und Dorsten den Titel (und den damit verbundenen Aufstieg in die Regio 3) unter sich ausmachten.

Anschließend ging es gegen Moers. Hier sah die Bilanz mit 0:5 und 1:1 bisher nicht gerade zu unseren Gunsten aus und so sah es am Anfang auch aus: Gerieten wir doch mit 0:2 im Rückstand. Aber uns gelange zunächst der Anschlußtreffer durch Daniel und die Gegner zerfleischten sich auf einmal selbst. Wir konnten diese Situation ausnutzen und holten alles in Allem einen nicht unverdienten Punkt. Ausgleichsschütze war Kevin Bömelburg.

Dorsten war die nächste Etappe. Die spielten – wie bereits erwähnt – um den Aufstieg und hatten u.a. auch Alt-Nationalspieler aktiviert, um diesen Aufstieg zu sichern. Was am Ende auch gelang. Gegen uns gab es ein locker flockiges 1:5 aus unserer Sicht. Auch das ging völlig in Ordnung, „unser“ Tor fiel durch ein Eigentor.

Borken war unser letzter Gegner. Hier hatten wir mit 2:1 und 1:1 eine positive Bilanz bisher vorzuweisen und ähnlich knapp wurde es auch dieses Mal. Es war ein Spiel auf Augenhöhe und als viele schon dachten, dass wir uns torlos trennen würden fasste Kevin sich ein Herz und schoss zum 1:0-Endstand für uns ein.

Am Ende Platz 4 (von 6 Teams). Aber ein deutliche Bilanzsteigerung… schaun mer mal, ob wir nächstes Jahr so nochmal antreten werden. Was dafür spricht ist der nicht gerade ohne Schadenfreude vernommene Abstieg der Lebenshilfe Bochum in diese Klasse…. Man holte hier gerade mal 4 magere Punkte aus 15 Spielen. Unter dem Aspekt sollte man eigentlich weitermachen, aber das werden wir ausführlich beraten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*